Dr. jur. Ralf Petring

Persönlichkeit und Stil

Ralf Petring erblickte im Sommer 1959 im westfälischen Bünde im Kreis Herford das Licht der Welt.

Den weltoffenen und kreativen Rechthaber zeichnen seit früher Jugend zielführende Ideen und starke Argumentationskraft aus. In seiner Freizeit interessiert sich Ralf Petring u. a. für Sport, Kunst und Reisen. Er bereiste neben dem europäischen Ausland auch mehrfach den australischen Kontinent.

Ambitionierte Streitkultur mit konstruktivem Humor sowie Frechheit mit Sprachwitz und Substanz prägen seinen Stil und seine Persönlichkeit.

Der selbst künstlerisch kreative und medienerfahrene Jurist hält viel von Bodenhaftung und Familiensinn - als verheirateter Vater von zwei erwachsenen Töchtern.

Ausbildung und Expertise

Nach erfolgreichem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bielefeld erhielt er 1986 bereits mit 26 Jahren die Zulassung als Rechtsanwalt durch den Präsidenten des OLG Hamm.

1989 folgte dann die Promotion zum
Dr. jur.

Der seit 30 Jahren praktizierende Bielefelder Rechtsanwalt ist seit etlichen Jahren auch als Coach, Autor und Interview-Partner medienrechtlicher Veröffentlichungen und seit 2010 zudem als vielgelesener Blogger - im Blog PETRINGS.DE - aktiv.

Dr. Petring ist Mitglied der DAV-Arbeitsgemeinschaft Geistiges Eigentum & Medien und der DAV-Arbeitsgemeinschaft Informationstechnologie (IT-Recht).








Home        Info        Schwerpunkte        Dienstleistung        Tipps        Kontakt
Impressum                Datenschutz                Kontakt                Nächste Seite

- Störungen bei POS-Zahlungen, jur. Diss., Frankfurt / Bern / NewYork / Paris 1990.

- Anwalt und Doktortitel, Interview WDR 09/1994.

- Haarfarbe-Abmahnung des Bundeskanzlers Gerhard Schröder, Interview WDR 05/2002.

- Erfolgreiche Verteidigung gegen weitere Aufweichung der Pressefreiheit, in: Rechtpraktisch, 09/2004.

- Tipps vor dem Gang zum Anwalt, in: juracafe.de, 10/2004.

- Kartellrechtliches Wetterleuchten am Pressehimmel, in: Rechtpraktisch.de, 12/2004.

- Datenschutzrechtliche Aspekte bei Online-Angeboten, in: brainGuide, 04/2005.

- Wettbewerbsrechtliche Spielregeln bei Gewinnspielen per Telefon, in: Rechtpraktisch, 06/2005.

- Outsourcing durch interne Werkverträge und Arbeitnehmerschutzrechte nach § 613a BGB, in: brainGuide, 07/2005.

- Aufklärungs- und Informationspflichten des Arbeitgebers beim Entgeltumwandlungsanspruch des Arbeitnehmers im Licht von Arbeitsrecht und Wettbewerbsrecht, in: Rechtpraktisch, 11/2005.

- Urheberrechtliche Aspekte der digitalen Zweitverwertung, in: brainGuide, 03/2006.

- Werbung, Lauterkeit und Erotik - Medien- und Wettbewerbsrecht im Anschauungswandel, in: brainGuide, 11/2006.

- Anfang und Ende beim Wettbewerbsverbot, in: brainGuide, 10/2007.

- Medienrecht im Internet, Interview in: Der Bielefelder, 04/2008.

- Frechheit mit Substanz, Interview in: Der Unternehmerinnenbrief, 09/2008.

- Abmahnungen und Piraten, Kommentar in: brainGuide, 09/2009.

- Der Streit um die Tatze, Interview in: Neue Westfälische, 10/2009.

- Grenzen beim Schadensersatz wegen Verletzung des Urheberrechts bei Filesharing, in: Rechtpraktisch, 03/2010.


- Das BVerfG-Urteil zur Vorratsdatenspeicherung und Filesharing-Abmahnungen, in: fair-NEWS.de, 03/2010.

- "Schleich-Werbung" ab 1. April 2010 auch im deutschen Fernsehen erlaubt, in: openPR, 03/2010.

- Filesharing-Abmahnung und Lizenzanalogie, in: Rechtpraktisch, 08/2010.

- Erneuter Satz-Gewinn im Marken-Tennis für Barbara Becker und ihre Namensmarke - Ein Sieg gegen die oft zu pauschale und zu übereilte Annahme markenrechtlicher Verwechslungsgefahr, in: Rechtpraktisch 08/2010.

- Abmahnungen an den BGH: WLAN-Urteil zu Filesharing und Störerhaftung in der Kritik, in: Rechtpraktisch 08/2010.

- Abmahnung bei Musik-/Film-Download/-Upload, Interview Radio Herford 01/2011.

- Abmahnung an das Amtsgericht München? Überraschende "Tauschbörse" von Argumenten im Urheberrecht, in: Initiative-Abmahnwahn 01/2012.

- Datenbank für Gräber, Interview und Kommentar zu Medienrecht und Urheberrecht, in: NW 02/2012.

- Genealogie und Internet-Veröffentlichungen, Interview WDR 03/2012.

- Gestörte Störerhaftung und BGH-Thesen im Urteil zu Google-"AutoComplete", in: brainGuide, 05/2013.

- Neues Filesharing-Urteil des LG Köln verlangt mehr Familien-Misstrauen bei Abmahnung und Klage, in: initiative-abmahnwahn 06/2013.

- Selbsthilfe gegen Täter, Interview zu Persönlichkeitsrecht, Recht am eigenen Bild und Datenschutz, in: NW 07/2013.

- Kabelnetzbetreiber streicht NDR vom analogen Sendeplatz, Interview zu Netzeinspeisung und Medienrecht, in: NW 09/2013.

- Rechtliche Grenzen bei Facebook & Co., Interview zum Medienrecht, in: NW 04/2014.

- "Fluege.de" muss Flug zurückzahlen - Bielefelder Anwalt erstreitet Urteil, in: NW 07/2014.

- Regeln für deutsche Funde, Interview zum Recht der Schatzfindung, in: NW 08/2014.

- Debatte um Fahndungsfotos, Interview zum Medien- und Urheberrecht, in: WB 10/2014.

- Wie das Netz die Straßen der Welt bebildern soll, Interview zu Kartendiensten, Crowdsourcing und Medienrecht, in: NW 11/2014.

- Komplette Kundendatei per Mail versandt, Interview zum Datenschutz- und Internetrecht, in: NW 12/2014.

- Schwierige Rechtslage: Bank schickt gefälschtes Foto, Interview zum Presse- und Medienrecht, in: NW 01/2015.

- Das fliegende Auge, Interview zu rechtlichen Fragen bei Foto-Drohnen, in: NW 05/2015.

- 1. Bielefelder Hateslam, Teilnahme auf dem Podium in der "Hechelei" in Bielefeld, 11/2015.

Mandate und Gebiete

Rechtsanwalt Dr. jur. Ralf Petring unterstützt Sie spezialisiert insbesondere

- bei der hilfreichen Abwehr von Abmahnungen

  (z. B. im
Internetrecht, Urheberrecht und Markenrecht)

- bei der rechtlichen Vorbereitung, Überprüfung und Optimierung werblicher und medialer Veröffentlichungen, Verträge und AGB

- bei der verantwortungsvollen und ideenreichen Planung, Recherche und Anmeldung von Marken ...


... und seit 30 Jahren hilft Dr. Petring auch mit versierter anwaltlicher Beratung sowie außergerichtlicher und gerichtlicher Vertretung im Arbeitsrecht.
Hier einige interessante Interviews und Veröffentlichungen des spezialisierten Bielefelder Anwalts:

Zahlreiche weitere aktuelle Veröffentlichungen finden Sie im Blog PETRINGS.DE und
bei Twitter in den Posts von
@petringlegal.
 
Recht haben
macht Spaß.
"Humor und Frechheit mit rechtlicher Substanz...so geht('s) ...  zumAnwalt.de."
 
Dr. jur. Ralf Petring ist auch als Coach, Autor und Blogger
aktiv: im Medien- und Internetrecht, Marken- und Urheberrecht.
Zum Anwalt: Aufmerksamkeit
und Achtsamkeit.
Ideen und Lösungen.